Klein-
transporte

Täglich günstige Kleintransporte

    In Zusammenarbeit mit immobilienscout24.de

    Bestellen Sie hier Ihren Transport z.B. für:

    Ebay, Schwedenmöbel, Höffner Möbelkraft, Möbel Sconto, Roller Markt, Domäne, Holz Possling, Bauhaus, B1 Baumarkt oder OBI Metro, Saturn, Media Markt Gepäcktransport / Cargo Transport, von Wohnung zu Wohnung.

    ... und Kleintransporte für privat und Firmen aller Art.

  • Transporter inkl. Fahrer
  • Inkl. Helfer
  • Inkl. Benzin
  • Inkl. Versicherung
  • Transporte in ganz Deutschland

Umzug

Wissen Sie schon vorher, was Ihr Umzug hinterher kostet.

    In Zusammenarbeit mit immobilienscout24.de

    • Professionelle Umzüge
    • nur von geprüften Firmen
    • deutschlandweit oder international
    • für privat und Firmen
  • Inkl.Transport-
    haftpflichtversicherung
  • Gurte und Packdecken,
    nach Bedarf Möbellift
  • Inkl. Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
  • Umzugskartons auf Wunsch
  • Sie erhalten bis zu 6 kostenlose Angebote
  • genaue Kostenübersicht
Kostenlose Umzugsangebote anfordern.

Mini Umzug

Der kleine Umzug für zwischendurch!

    In Zusammenarbeit mit immobilienscout24.de


    Sie planen kurzfristig einen kleinen Umzug z.B. von einer Studenten WG, einem Single Haushalt oder haben nur ein kleines Appartment?

    Dann sind Sie bei einem Mini Umzug hier genau richtig.

    Mini Umzüge sind preiswerter als Sie denken! Sie möchten schnell und preiswert umziehen? Dann einfach das Formular ausfüllen und Sie erhalten umgehend ein Preisangebot.



  • Inkl.Transport-
    haftpflichtversicherung
  • Inkl. Rechnung mit ausgewiesener MwSt
  • Gurte und Packdecken,
    nach Bedarf Möbellift
  • geprüfte Firmen
  • genaue Kostenübersicht




kostenlose Mini Umzugsangebote einholen.
 

Willkommen auf Möbeltaxi Duisburg

An der Mündung zwischen dem Rhein und der Ruhr befindet sich die 232 km² große Stadt Duisburg mit ihrer Einwohnerzahl von knapp einer Million. Sie ist nach Köln, Düsseldorf, Dortmund und Essen die fünftgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt war 2010 zusammen mit anderen Städten eine der Kulturhauptstädte in Europa. Deshalb ist sie auch noch heute besonders für Kunst- und Kulturfreunde ein interessantes Ausflugsziel. Denn hier finden sich so spannende Kunstmuseen wie das Museum Küppersmühle. Das Gebäude beeindruckt schon durch seine kunstvolle Architektur. Innen werden Sie eins der größten Privatmuseen in ganz Deutschland finden, welches auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern zahlreiche Gemälde von bekannten Künstlern wie Baselitz und Kiefer zeigt und vor allem durch seine bis zu 5 mal jährlich wechselnden Sonderausstellungen glänzen kann. Außerdem sollten alle Kunstfreunde das Lembruck Museum besuchen. Sie werden hier eine Menge Skulpturen vom Namensgeber Wilhelm Lembruck finden können, die alle zweifellos eine künstlerische Meisterleistung darstellen. Das Museum beschäftigt sich vor allem mit der zeitgenössischen Kunst und bietet Ihnen eine interessante Abwechslung zwischen beeindruckenden Skulpturen, Objektkunst und prachtvollen Gemälden. Als nächstes sollten Sie das Kultur- und Stadthistorische Museum der Stadt Duisburg besuchen. Dieses Museum ist bereits über 100 Jahre alt und ging ursprünglich aus der Sammlung des Duisburger Altertumsvereins hervor. Heute können Besucher hier die Geschichte von Duisburg nachverfolgen und sich mit den Lebenswerken des bekannten Mathematikers und Kartographen Gerhard Mercator beschäftigen. Außerdem finden Sie hier eine beeindruckende Ausstellung zum Thema „Münzen aus der Antike“. Als letztes Museum sollten Sie dann noch dem Lehrerhaus Friemersheim einen Besuch abstatten. Dieses wurde schon vor bereits über 200 Jahren gebaut und diente damals gleichzeitig als Wohnung und Arbeitsplatz des damaligen Dorfschulmeisters. 1848 wurden hier zwei Klassenräume aufgebaut, in denen noch bis 1958 regulärer Unterricht stattfand. Heute befindet sich in diesem Gebäude das „Heimatmuseum“, welches seinen Besuchern durch die gut erhaltene Küche und Zimmer einen kleinen Einblick in die damalige Lebenswelt der Kleinbürger und Bauern um die Jahrhundertwende geben kann. Anschließend sollten Sie dann einen kleinen Spaziergang durch die Stadt machen und ein paar historische Gebäude ansehen. Die Salvatorkirche ist nur eine davon. Diese ist schon über 650 Jahre alt, beeindruckt seine Besucher aber noch heute durch seine prachtvolle Architektur. Außerdem sollten Sie nicht vergessen das Denkmal des „David“ zu besuchen und dort ein paar tolle Fotos machen. Natürlich können Sie in der Stadt aber auch auf vielfältige Freizeitmöglichkeiten zurückgreifen. Sie können Ihren Besuch entweder entspannt in der „Niederrhein Therme“ ausklingen lassen oder sich ein paar Runden Minigolf in der „Moonlight“ Minigolfanlage gönnen. Sie können aber natürlich auch in den zahlreichen Geschäften auf Shoppingtour gehen oder sich in der stadteigenen Ikea Filiale ein paar neue Möbel aussuchen.